Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /mnt/web001/d2/89/54317689/htdocs/script-projekt.feedback/includes/application_top.php on line 29 SCRIPT

Für wen ist SCRIPT?

Das SCRIPT-Verfahren steht Einrichtungen in Deutschland und dem Ausland zur Verfügung, die gemeinsam internationale Jugendbegegnungen und Workcamps durchführen und wendet sich an Jugendliche, die an diesen Jugendaustausch-Projekten teilnehmen.

Das Verfahren soll es Projektträgern erleichtern, miteinander Bildungsziele ihrer Maßnahmen abzustimmen und Lernleistungen zu dokumentieren, die Jugendliche im Verlauf der Begegnungen erworben oder nachgewiesen haben.

Jugendliche

Das Verfahren ist so angelegt, dass es Jugendlichen ermöglicht, sich aktiv an der Abstimmung von Lernzielen im Rahmen der Programmgestaltung einer Jugendbegegnung zu beteiligen. Ebenso können sie im weiteren Verfahren individuell auch beschreiben, welche der vereinbarten Lernziele sie aus ihrer Sicht erreicht haben und welche Lernleistungen sie insbesondere nachgewiesen bekommen möchten.

Die Instrumente und Verfahrensschritte sind so gestaltet, dass auch eine gruppenbezogene, gemeinsame Auswahl von Lernzielen möglich ist. Dies soll es erleichtern, auch weniger motivierte Jugendliche an dem Prozess zu beteiligen, denen die Formulierung eigener Lernziele Schwierigkeiten bereitet.

Träger internationaler Jugendaustausch-Projekte

Das SCRIPT-Verfahren soll es Trägern erleichtern, Lernleistungen, die im Verlauf internationaler Jugendbegegnungen oder Workcamps erbracht wurden, kompetenzbezogen zu beschreiben, so dass die Ergebnisse vereinfacht in unterschiedliche Nachweise und Zertifikate, wie die "Kompetenznachweise International", den "Youth Pass" oder den "Europass-Mobilität" übertragen werden können.

Das SCRIPT-Verfahren ist so angelegt, dass unterschiedliche pädagogische Zielsetzungen, Methoden und Maßnahme-Formate internationale Jugendarbeit abgebildet werden können.

Die SCRIPT-Datenbank ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch Französisch und Polnisch angelegt und steht Trägern der internationalen Jugendarbeit aus Deutschland und dem Ausland, nach einmaliger Registrierung, für ihre Jugendaustausch-Projekte offen.